Sponsored by

Windsurfen auf den Kanaren - Rückblick auf die PWA World Tour 2019

Die kanarischen Inseln sind ein Mekka für Wassersportfreunde und bieten das ganze Jahr hindurch wundervolle Bedingungen für die unterschiedlichsten Sportarten. Ganz vorne mit dabei ist das Windsurfen, das Jahr für Jahr viele Surfer auf die Inseln liegt. Für die schnellen Bretter bieten gleich mehrere Inseln sehr gute Bedingungen, was nicht nur Hobbysportler,  sondern auch jede Menge Profis auf den Plan ruft und dafür sorgt, dass die PWA World Tour regelmäßig auf den Kanaren halt macht und teile der Windsurfmeisterschaften auf Inseln wie Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura austragen lässt. 

Loro Parque Fundación und Universität gegen Plastik

Bildquelle: obs/Loro Parque
Die Loro Parque Fundación arbeitet für das Projekt “BYE BYE, PLASTIC” mit der Universität von La Laguna (ULL) zusammen. Um auf das Problem der Umweltverschmutzung durch Plastik aufmerksam zu machen, wurde am 28. November 2019 eine Skulptur im Auditorio der ULL vorgestellt, die komplett aus recyceltem Material besteht und zu deren Präsentation insgesamt etwa 500 Gäste kamen. Die Loro Parque Foundation und die Universität La Laguna schließen sich der Initiative “BYE BYE, PLASTIC” an, um bei der Sensibilisierung der Bevölkerung für die Schäden zu helfen, die durch nicht biologisch abbaubare Abfälle in der Natur verursacht werden. 

Schnorcheln auf La Palma

Schnorcheln auf La Palma Sandstrand
La Palma, die grüne Insel, ist bei Wanderern schon seit ewigen Zeiten ein sehr beliebtes Reiseziel. Aber die wundervolle Bergwelt mit ihren weiten Wäldern ist nicht das Einzige, was eine Reise wert macht. Schorcheln auf La Palma ist ein ebensolches Highlight, was an der Lage der Insel liegt. Nur noch El Hierro liegt weiter westlich und der Tourismus auf La Palma ist noch nicht so ausgeprägt wie zum Beispiel auf Teneriffa oder Gran Canaria. Es ist einfach ruhiger und die Natur somit noch deutlich weniger in Mitleidenschaft gezogen. Daher werfen wir heute einen Blick auf das Schnorcheln auf La Palma.

Schnellfähren sollen Walen besser ausweichen

Sie sind bequem für den Verkehr zwischen den kanarischen Insel, aber vielen Umweltschützern auch ein Dorn im Auge: die Schnellfähren, die sowohl von der Reederei Fred Olsen, als inzwischen auch von der Reederei Armas eingesetzt werden. Der Grund dafür ist, dass Wale den schnellen Fähren nicht immer schnell genug ausweichen können, so dass es zum Nachteil der Wale in der Vergangenheit immer wieder zu Kollisionen kam. Um diesen Kollisionen in Zukunft deutlich besser vorbeugen zu könne, tut sich etwas bei der Reederei Fred Olsen, wie die jüngsten Nachrichten in der spanischen Tageszeitung “El Día” berichten. Das Risiko, dass die sanften Meeressäuger in Mitleidenschaft gezogen werden, soll drastisch reduziert werden. Um das zu erreichen, arbeitet Fred Olsen auch mit der Universität La Laguna zusammen.

Strandcocktails - Selbst gemacht sind Sie am besten

Einen leckeren Cocktail am Strand zu schlürfen, ist für viele Urlauber das Nonplusultra. Wer keine Lust auf einen durchschnittlichen Cocktail zu horrenden Preisen in einer Strandbar hat, kann seinen Strandcocktail natürlich auch bei einem der fahrenden Händler kaufen. Doch auch hiervon raten wir ab, denn diese haben für ihre Zutaten oftmals Zwischenlager, die weder eine Kühlung besitzen, noch irgendwelchen hygienischen Standards gerecht werden. Die beste Alternative ist, sich seine leckeren Strandcocktails einfach selbst zu mixen. Und dazu gibt es heute ein paar Tipps von uns.

Flughafenparkplätze - Wo lasse ich mein Auto im Urlaub?

Wer eine Reise auf die Kanarischen Inseln plant, um hier seinen Urlaub am Atlantik zu verbringen und die schöne Unterwasserwelt der Kanaren kennen zu lernen, muss natürlich die eine oder andere Sache bedenken. Für viele stellt sich die Frage, wo denn denn das Auto abgestellt werden kann, da nicht jeder die Gelegenheit hat, von Freunden oder Verwandten zum Flughafen gefahren zu werden. Natürlich stehen auch die öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung und sind sicherlich die für die Umwelt am besten verträgliche Variante, allerdings kann das mit Gepäck und auf dem Lande recht schwierig werden. Da bleibt oftmals nur das eigene Auto. Dann stellt sich automatisch Frage: Wo finde ich Flughafenparkplätze, die bezahlbar sind?

Fuerteventura, ideal für Strandurlauber

Die Insel Fuerteventura ist ein reines Mekka für alle, die ihren Urlaub am und im Meer verbringen wollen. Sie ist das ganze Jahr hindurch sonnensicher und bietet mit ihren langen und feinsandigen Stränden einfach alles, was ein Strandurlaub braucht. Im Gegensatz zu anderen Inseln der Kanaren, bei denen es teilweise doch sehr starke Unterschiede zwischen Norden und Süden gibt, herrscht auf dieser Insel ein sehr gleichmäßiges Klima, da es es keine so hohen Berge wie beispielsweise auf Teneriffa oder Gran Canaria gibt, die sich in der Mitte erheben und eine Wettergrenze darstellen. Die höchste Erhebung ist tatsächlich nur 807 Meter hoch… 

Netzwerk Brasilien - Tourismus und Nachhaltigkeit

Heute kommen wir Mal ein wenig vom Meer ab, was allerdings einen bestimmten Grund hat. Wer uns schon länger folgt weiß, dass wir mit der Agentur #TeneriffaTrip auch im Tourismus tätig sind, wobei wir aber unsere Partner gerade hier vor Ort genau unter die Lupe nehmen und bei den Touren darauf achten, dass unsere Partner für Nachhaltigkeit stehen, wie zum Beispiel beim Whale Watching. Beim Surfen im Internet stießen wir jetzt auf ein Projekt rund um Brasilien, bei dem es ebenfalls nicht nur um den Tourismus geht, sondern eben auch um Aufklärung zu einem Lebensraum, der ebenfalls bedroht und für uns Menschen sehr wichtig ist: den Regenwald.

Segeln auf den Kanaren

Die Gewässer der Kanaren sind nicht nur unterhalb der Wasseroberfläche ein echtes Highlight. Durch das ganzjährig hervorragende Klima bietet der Atlantik rund um die Kanaren immer beste Voraussetzungen, um die Sonne der Kanarischen Inseln in Verbindung mit einer frischen Brise und Salz auf der Haut genießen zu können. Mit dem Segelschiff lassen sich 7 Inseln erreichen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und auf dem Meer warten Begegnungen mit zahlreichen Meeresbewohnern. Das Segeln hat auf den Kanaren eine lange Tradition und es ist wohl kaum verwunderlich, dass schon einige Olympiasieger aus den verschiedenen Wettkampfbereichen des Sports ihre Heimat hier auf dem Archipel haben. Vom Anfänger bis hin zum Profi wird für jeden etwas geboten und zahlreiche Marinas und Häfen warten auf Wassersport begeisterte Segler.

Papier vs. Plastik - Mercadona streicht die Plastiktüten

Es gibt wieder gute Nachrichten aus dem Bereich der Müllvermeidung, denn nachdem die Supermarktkette Lidl bereits seit einiger Zeit keine Plastiktüten mehr an den Kassen der Filialen liegen hat, zieht mit Mercadona nun die nächste Kette nach und verbannt Plastiktüten aus den Filialen. Bisher ist das zwar noch nicht bei allen Filialen der Fall, allerdings geht es  dabei wohl nur noch um die Restbestände. Laut Radio Europa sind bisher bereits 66 Standpunkte der Supermarktkette frei von den umweltbelastenden Transportmöglichkeiten. Sobald die Restbestände aufgebraucht sind, sollen nur noch Papiertüten genutzt werden. Bis Ende 2019 soll der Wechsel in allen existierenden Mercadona Filialen vollzogen sein.

Plastikmüll - Supermarktkette Trebol führt Pfandsystem ein

Wenn es darum geht, etwas gegen den Plastikmüll zu tun, bekleckert sich die kanarische Regierung bisher nicht wirklich mit Ruhm. Weder für Plastikflaschen, noch für Glasflaschen oder Getränkedosen gibt es bis heute ein einheitliches Pfandsystem, dass den Kampf gegen Müll aktiv fördern könnte, obwohl es lautstarke Forderungen dafür gibt. Ein Glück, dass sich wenigstens der Einzelhandel in diesem Punkt offenbar Gedanken macht, denn die Supermarktkette Trebol hat auf Teneriffa nun die ersten Pfandautomaten für Plastikflaschen aufgestellt. 

Sponsored by