Teneriffa Urlaub


Für viele Menschen gibt es nichts schöneres, als einen Teneriffa Urlaub. Das ist nicht verwunderlich, denn die Insel des ewigen Frühlings ist quasi ein Kontinent in Miniaturformat und hat mit dem 3718 Meter hohen Vulkan Pico del Teide auch noch Spaniens höchsten Berg als Wahrzeichen. Von bizarren Lavalandschaften über weite Wälder bis hin zu Stränden in allen Nuancen von Gold bis Schwarz sorgen dafür, dass die Insel eines der beliebtesten Reiseziele der kanarischen Inseln ist. 

Zahlen und Fakten zu Teneriffa

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren und hat eine Fläche von 2.034,38 km². Auf eine Länge von 83,3 km und einer breite von 53,9 km leben etwa eine Million Menschen, wobei sich die meisten Tinerfeños im Großraum La Laguna / Santa Cruz de Tenerife angesiedelt haben. Teneriffa ist 1274 km vom spanischen Festland entfernt und liegt  288 km westlich der Küste von Marokko. Der höchste Punkt der Insel ist der Pico del Teide, der auch gleichzeitig der drittgrößte aktive Inselvulkan der Welt ist, auch wenn der letzte Ausbruch auf der Insel aus dem Jahr 1909 stammt. 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Der Teide Nationalpark ist bei einem Teneriffa Urlaub natürlich Pflichtprogramm. Die beeindruckende Vulkanlandschaft sorgt bei jedem Besucher für bleibende Eindrücke. Mit der Seilbahn kommt fast bis auf den Gipfel, wobei man für die letzten Meter zu Fuß eine Genehmigung braucht. Eine Fahrt auf den Teide lohnt sich auf jeden Fall.

Bei einem Teneriffa Urlaub sollte unbedingt auch das Whale Watching mit eingeplant werden. Wann sonst hat man wieder die Gelegenheit, die sanften Meeressäuger in freier Natur zu sehen? Wichtig ist dabei, unbedingt auf die Flagge "Blue Boat" zu achten, denn nur diese Anbieter sind von der Regierung zertifiziert und achten auf den Schutz der Wale und Delfine

Der Siam Park ist schon mehrfach zum besten Wasserpark der Welt gekürt worden. Zahlreiche Wasserrutschen, ein Kinderland, eine wundervolle Gartenanlage, abwechslungsreiche Gastronomie und eine künstliche Lagune mit Wellenbad sorgen für viel Spaß. 

Der Loro Parque ist ein Zoo, der wirklich beispielhaft ist, durch das Walprogramm allerdings auch immer wieder in der Kritik steht. Vergessen wir dabei jedoch oftmals, dass die Loro Parque Fundación ebenfalls durch den Park finanziert wird und weltweit schon einige Tierarten vor dem Aussterben bewahrt hat. Die Gehege im Zoo sind mit viel Liebe angelegt und der gesamte Tierpark gleicht einem grünen Garten.

Das Anaga-Gebirge ist ein weiterer wichtiger Punkt, der unbedingt auf die Liste für einen Teneriffa Urlaub gehört. Mit seinen Lorbeerwäldern und den dort vorhandenen Wanderwegen ist dieser Beriech ein echtes Mekka für Wanderer, und sollte erforscht werden. Wer dort nur mit Auto hin möchte, sollte sich auf sehr kurvige Straßen gefasst machen. Das verträgt nicht jeder Magen. Doch die kleinen Dörfer dort entschädigen für so einiges... 

Es gibt noch viele andere schöne Orte auf der Insel. Wer seinen Teneriffa Urlaub für viele Erkundungstouren nutzen möchte findet in den folgenden Reiseführern alle Infos zur Insel.

- Teneriffa Reiseführer bei Amazon -

Keine Kommentare:

Sponsored by

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

All Time Favorits

Sponsored by