Sponsored by

Wale und Delfine

Die Wale auf den Kanaren

Die Kanarischen Inseln sind bekannt dafür, dass sich hier einige verschiedene Arten Wale und Delfine beobachten lassen. Dabei ist der Kurzflossen-Grindwal eindeutig der Star der Inseln, denn zwischen La Gomera und Teneriffa lebt mit etwa 400 Exemplaren die weltweit größte, fest ansässige Schule dieser Tiere, so dass das Whale Whatching hier ein echter Tourismuszweig geworden ist und dafür sorgte, dass der Schutz der Meeressäuger inzwischen vorangeht. Wer zum Whale Watching raus fahren will, sollte immer darauf achten, dass der Anbieter das Gütesiegel “Blue Boat” bekommen hat, welches für schonendes Whale Watching steht.

Neben dem Kurzflossen-Grindwal lassen sich mit etwas Glück auch andere Wale und Delfine beobachten, wie zum Beispiel der Große Tümmler oder der Brydewal. Mit einem Klick auf das Bild der einzelnen Wale bekommt Ihr weiterführende Infos.

Wie viele verschiedene Wale und Delfine es auf den Kanaren gibt, ist nicht ganz klar. Während die einen sagen, dass es 22 verschiedene Arten Wale und Delfine auf den Kanaren gibt, gehen andere von 27 aus, die hier zumindest durchziehen.

Kurzflossen-GrindwalBrydewal © Kristina Jurgawka
Großer TümmlerBuckelwal © Kristina Jurgawka

Schwertwal © Kristina JurgawkaGemeiner Delfin © Kristina Jurgawka

Kleiner Schwertwal © Kristina JurgawkaPottwal © Kristina Jurgawka
Zügeldelfin © Kristina Jurgawka


Weiterführende Lektüre



Keine Kommentare:

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

Sponsored by