Nicht träumen..., live erleben!

Gemeiner Delfin - Delphinus delphis

Gemeiner Delfin © Kristina Jurgawka
Der Gemeine Delfin (Delphinus delphis) oder Gewöhnliche Delfin verdankt seinem Namen der Tatsache, dass er jahrhunderte lang der bekannteste Delfin der Welt war, eher der große Tümmler ihm den Rang ablief, was an seinem Namen allerdings nichts mehr änderte. Er ist mit 1,70 Meter bis 2,40 Meter und einem Gewicht von bis zu 75 Kg deutlich kleiner und hat eine Färbung, die auf dem Rücken bräunlich bis schwarz ist, während die Unterseite sehr hell bis weißlich ist. Charakteristisch ist, dass die Trennlinie zwischen der Ober- und Unterseite zwei Bögen beschreibt. Die Färbung dieser Tiere kann je nach Region ein wenig variieren, so dass der Gemeine Delfin einer farbenprächtigsten Delfine ist.
Der Gemeine Delfin ernährt sich in erster Linie von Fischen und verschafft seinem Speiseplan gelegentlich auch mit Kopffüßern Abwechslung. Er bevorzugt die offenen Gewässer und ist daher nicht sehr häufig direkt an der Küste zu beobachten.


Allen Walfans legen wir das Buch "Wale und Delfine: Bestimmen und Beobachten" von Gérard Soury nahe, welches viel zum Thema Whale Watching beinhaltet und neben den Beschreibungen der Meeressäuger auch die weltweit besten Plätze fürs Whale Watching zeigt.

Gemeiner Delfin © Kristina Jurgawka

Keine Kommentare:

Nicht warten..., reisen!