Halsbandsittiche: Die Kanarischen Inseln erleben die Invasion der Papageien

Halsbandsittiche erobern die Kanaren
 18.09.2023 - Manchmal wird der Himmel über den Kanarischen Inseln von einem grünen Schwarm überzogen, denn Halsbandsittiche fliegen in großen Gruppen in den Lüften. Besonders auf Teneriffa ist die Situation extrem. Doch diese Vögel sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern werde immer mehr zu einem Problem für die einheimischen Vogelwelt, wie mehrere Medien berichten. Wie sehr sich die schönen Vögel inzwischen ausbreiten, berichtet die Fundación Neotrópico. 






 Die Fundación Neotrópico ist verantwortlich für die Kontrolle der freilebenden Papageien auf der gesamten Insel Teneriffa, aber die meisten Anstrengungen konzentrieren sich in der Hauptstadt, La Laguna, und im südlichen Teil der Insel, in Las Galletas. Bei der letzten Zählung vor etwa drei Jahren wurden etwa 300 Exemplare dieser Papageien gezählt. Inzwischen wird angenommen, dass ihre Zahl deutlich gestiegen ist, und das hat Konsequenzen. 

 Halsbandsittiche werden zu einer Plage auf den Kanaren 


 Diese Vögel vermehren sich normalerweise exponentiell und legen im Durchschnitt zwischen zwei und sechs Eiern pro Jahr. Die Stiftung bestätigt ebenfalls, dass die Halsbandsittiche in der Lage sind, ihre Population trotz aller Anstrengungen in kürzester Zeit wieder zu vergrößern. 

 Die starke Ausbreitung dieser Vögel lässt sich durch einen Rückblick erklären: In den 80er-Jahren waren Halsbandsittiche als "Papageien für den kleinen Geldbeutel" beliebt, da die traditionellen Aras zu teuer waren. Viele Menschen hielten daher einen dieser Kramer-Papageien. Da diese Vögel bis zu 20 Jahre alt werden, gelangten im Laufe ihres Lebens gelegentlich Exemplare in die Freiheit, wo sie anfingen, sich zu vermehren. Dies geschah lange Zeit unbemerkt, bis plötzlich eine große Stamm-Population entstand. Neotropica spricht von einer "regelrechten Explosion der Population". 

 Papageien auf den Kanaren sind intelligenter, als andere Vögel 


 Trotz aller Anstrengungen ist es schwierig, die Population der Kramer-Papageien unter Kontrolle zu bringen. Da diese Vögel den einheimischen Arten kognitiv überlegen sind, leiden diese beispielsweise unter einem Mangel an Nahrung. Die Ausrottung dieser Vögel gilt als immer schwieriger. Die Stiftung berichtet, dass diese Vögel äußerst intelligent und schwer zu fassen sind. In Fallen tappen sie daher nur gelegentlich, besonders wenn es warm ist. Erst wenn das Wetter kühler wird, zeigen sie tendenziell eher Bereitschaft, sich in Gefahr zu begeben, um Schutz zu finden.

1 Kommentar:

Yürgen Oster hat gesagt…

Diese Sittiche haben sich auch in Deutschland in wärmeren Regionen augebreitet. Zum Beispiel in Mainz oder Köln, wo sie inzwischen in großen Schwärmen in Parks und Friedhöfen leben.

Der Artikel hat Dir gefallen?

Beliebte Posts

All Time Favorits

Urlaub mit Teneriffa Trip Reisen & Touren

Nachrichten Kanaren - Umwelt, Tourismus und Meer

Canarian Sea ist Ihr Magazin der Rubrik “Nachrichten Kanaren”, wenn Sie in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Meer auf dem Laufenden bleiben wollen. In unseren Schwerpunkten finden Sie stets aktuelle News rund um die Kanarischen Inseln. Dabei legen wir unseren Fokus bewusst auf die Bereiche der Umwelt, des Tourismus und auf das Meer, um Ihnen die Schönheit dieses Ökosystem zu zeigen und dafür zu sensibilisieren.

Natürlich können Sie auch gezielt nach den Nachrichten für einzelne Inseln schauen. Diese finden Sie hier:

Teneriffa Nachrichten

Die größte Insel der Kanaren ist eines der wichtigsten Urlaubszentren auf den Kanaren. Aktuelle Information rund um die Insel, die als abwechslungsreichste der Kanarischen Inseln gilt.

Gran Canaria Nachrichten

Auch Gran Canaria hat sehr viele Fans und ist eines der beliebtesten Ziele für Reisende. Lesen Sie spannende Themen und viele Informationen zur drittgrößten Insel der Kanaren.

Fuerteventura Nachrichten

Fuerteventura ist zwar die drittgrößte Insel der Kanaren und vor allem bei Strandurlauber sehr beliebt. Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Ihren Urlaub.

Lanzarote Nachrichten

Lanzarote ist die Feuerinsel der Kanaren. Auch hier sind die Tourismuszentren überschaubar. Die schönen Strände und der Timanfaya Nationalpark locken dennoch viele Urlauber an.

La Palma Nachrichten

La Palma ist als die grüne Insel bekannt. Besonders Wanderer fühlen sich hier wohl und erkunden die beeindruckende Landschaft.

La Gomera Nachrichten

La Gomera ist durch das Valle Gran Rey ein wenig als die “Hippie-Insel” berühmt geworden, hat aber auch andere, sehr schöne Ecken.

El Hierro Nachrichten

El Hierro, das Eisen, hat für den Tourismus kaum eine Bedeutung. Mit dem Mar de las Calmas wartet dort aber eines der wichtigsten Ökosystem, wenn es um das Meer der Kanarischen Inseln geht.

La Graciosa Nachrichten

La Graciosa ist die kleinste Insel der Kanaren. Wer dort seinen Urlaub verbringt, bekommt sehr viel Ruhe.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kommentieren Sie unsere Kanaren Nachrichten und lassen Sie uns Ihre Meinung hören. Diskutieren Sie mit uns und anderen zu den verschiedenen Themen. Dabei ist Freundlichkeit natürlich das oberste Gebot. Anfeindungen, Hassreden und Aussagen, die gegen geltendes Recht verstoßen werden nicht veröffentlicht.