Schnorcheln auf den Kanaren

Schnorcheln auf den Kanaren – den Artenreichtum entdecken


Schnorcheln auf den Kanaren, ein Highlight
Wer seinen Urlaub auf den Kanaren zum Schnorcheln nutzen möchte, trifft eine gute Entscheidung, denn die Kanarischen Inseln bieten einen Artenreichtum, der seines Gleichen sucht. Trotzdem gilt das Archipel bis heute nicht als Mekka für das Schnorcheln, was ein großes Versäumnis ist. Durch den vulkanischen Ursprung findet sich eine ebenso abwechslungsreiche, wie wunderschöne Unterwasserwelt, die zum Erkunden einlädt.






Was brauche ich fürs Schnorcheln auf den Kanaren? 


 Benötigt werden nur eine Maske mit Schnorchel, Flossen und eventuell ein Neoprenanzug, damit man bei langen Touren nicht zu sehr auskühlt. Hier geht es zu unseren Empfehlungen für die Schnorchelausrüstung.

-Anzeige-



Wo kann ich Schnorcheln gehen?


Geschnorchelt werden kann eigentlich überall, allerdings sollten sich Urlauber an geschützte Buchten und Strände halten, wenn die Gewässer unbekannt sind. Die Strömungen können recht tückisch sein, so dass die Flaggen am Strand auf jeden Fall zu beachten sind. Hier bei den Stränden der Kanaren bekommt Ihr Infos zu verschiedenen Locations zum Schnorcheln, wobei diese natürlich immer weiter ausgebaut werden. Falls Ihr Bilder von Stränden habt, die noch nicht aufgeführt sind, könnt Ihr Euch gerne am Projekt beteiligen und Kontakt zu uns aufnehmen. Wir freuen uns über Euren Bericht :) 

Hier findet Ihr die schönsten Schnorchelspots auf den einzelnen Inseln: 





Reiseangebote für die Kanaren

Mit einem Klick Urlaubsangebote für Ihre Trauminsel finden:


Der Artenreichtum der Kanaren 



Lanzett-Gespensterkrabbe auf den Kanaren
Dass der Artenreichtum der Kanarischen Inseln so groß ist, hat mehrere Gründe. Einer der wichtigsten ist die Wassertemperatur, denn der Kanarenstrom ist weder warm noch kalt. Er gehört zu den gemäßigt warmen Gewässern, wobei diese eine sehr konstante Temperatur haben. Für das Schnorcheln auf den Kanaren bedeutet das, dass Ihr das ganze Jahr hindurch Temperaturen zwischen 18 und 23 Grad habt und jederzeit schnorcheln gehen könnt. Für den Artenreichtum bedeuten diese Temperaturen, dass das Wasser sehr nährstoffhaltig ist und sich sowohl Meeresbewohner hier wohl fühlen, die eigentlich wärmeres Wasser bevorzugen, als auch diejenigen, die es kälter mögen.

 Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tiefe der Gewässer. Teneriffa und La Palma liegen etwa 120 Kilometer von einander entfernt. Auf dieser Entfernung erreicht der Atlantik eine Tiefe von etwa 3 Kilometern, was etwa 5 Mal so tief ist wie die Ostsee. Selbst auf den nur 40 Kilometern zwischen Teneriffa und La Gomera werden 1000 Meter erreicht. Und jede Meerestiefe hat seine eigenen Bewohner.

 Gleiches gilt für die Meeresböden, die zum Teil aus schroffem Vulkangestein bestehen, aber auch Felsformationen mit vielen Steinen und Kies, Höhlen, sandige Böden, Mischböden und Seegraswiesen zeigen, die alle bestimmten Arten ein Zuhause bieten. In den Kategorien Haie, Rochen, Fische, Wale und Delfine, sowie weitere Arten geben wir Euch einen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt, wo bei Ihr natürlich deutlich mehr Arten dort findet, als Ihr beim Schnorcheln auf den Kanaren antreffen werdet, da wir unsere Meeresdatenbank immer weiter ergänzen, um den Artenreichtum der Gewässer möglichst komplett präsentieren zu können und zu zeigen, warum sie geschützt gehören.

Die Meeresbewohner der Kanaren entdecken


In unserer Datenbank finden sich sehr viele Meeresbewohner der Kanarischen Inseln. Der Atlantik rund um das Archipel hält einen großen Artenreichtum bereit. Für das Schnorcheln reichen die Übersichten für die Fische und die weiteren Meeresbewohner aus, dennoch möchten wir alle an dieser Stelle vorstellen. Mit einem Klick auf das jeweilige Bild gelangen Sie zu den Rubriken und können dort bestimmen, was Sie gesehen haben.

Die Fische der Kanaren in der Übersicht

Weitere Meeresbewohner

Rochen vor der Küste

Wale und Delfine auf den Kanaren

Haie vor den Kanaren

Reiseangebote für die Kanaren

Mit einem Klick Urlaubsangebote für Ihre Trauminsel finden:

TENERIFFA - GRAN CANARIA - FUERTEVENTURA LANZAROTE - LA PALMA - LA GOMERA


Schnorcheln auf den Kanaren ist Entspannung pur 



Schnorchelmasken im Sand
Das Schöne am Schnorcheln auf den Kanaren ist die Entspannende Wirkung. Sobald der Kopf unter Wasser ist, verstummen alle Geräusche, man kann sich auf dem Wasser treiben lassen und taucht in eine komplett neue Welt ein, so dass man schnell alles andere um sich herum vergisst. So vergisst man den Stress der Arbeit viel schneller, als an einem lauten Hotelpool oder im Gedränge an Strand und Pool. Es geht ganz schnell und nicht selten kommt es vor, dass die Zeit dabei vollkommen vergessen wird. 

Falls Ihr auf den Kanaren schnorcheln wollt, allerdings noch keine praktischen Erfahrungen habt, dann ist das kein Problem. Schnorcheln lernen ist nicht schwer und wir haben Euch alles Wissenswerte zu den Grundlagen der Schnorcheltechnik, zur Atemtechnik beim Schnorcheln, zum Ausblasen des Schnorchels und zur beschlagenen Taucherbrille zusammengefasst. 

Falls Ihr Fragen habt, kontaktiert uns einfach. Auch begleitete Touren sind eventuell möglich.

Bestseller für das Schnorcheln


Sponsored by

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

All Time Favorits

Sponsored by

Nachrichten Kanaren - Umwelt, Tourismus und Meer

Canarian Sea ist Ihr Magazin der Rubrik “Nachrichten Kanaren”, wenn Sie in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Meer auf dem Laufenden bleiben wollen. In unseren Schwerpunkten finden Sie stets aktuelle News rund um die Kanarischen Inseln. Dabei legen wir unseren Fokus bewusst auf die Bereiche der Umwelt, des Tourismus und auf das Meer, um Ihnen die Schönheit dieses Ökosystem zu zeigen und dafür zu sensibilisieren.

Natürlich können Sie auch gezielt nach den Nachrichten für einzelne Inseln schauen. Diese finden Sie hier:

Teneriffa Nachrichten

Die größte Insel der Kanaren ist eines der wichtigsten Urlaubszentren auf den Kanaren. Aktuelle Information rund um die Insel, die als abwechslungsreichste der Kanarischen Inseln gilt.

Gran Canaria Nachrichten

Auch Gran Canaria hat sehr viele Fans und ist eines der beliebtesten Ziele für Reisende. Lesen Sie spannende Themen und viele Informationen zur drittgrößten Insel der Kanaren.

Fuerteventura Nachrichten

Fuerteventura ist zwar die drittgrößte Insel der Kanaren und vor allem bei Strandurlauber sehr beliebt. Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Ihren Urlaub.

Lanzarote Nachrichten

Lanzarote ist die Feuerinsel der Kanaren. Auch hier sind die Tourismuszentren überschaubar. Die schönen Strände und der Timanfaya Nationalpark locken dennoch viele Urlauber an.

La Palma Nachrichten

La Palma ist als die grüne Insel bekannt. Besonders Wanderer fühlen sich hier wohl und erkunden die beeindruckende Landschaft.

La Gomera Nachrichten

La Gomera ist durch das Valle Gran Rey ein wenig als die “Hippie-Insel” berühmt geworden, hat aber auch andere, sehr schöne Ecken.

El Hierro Nachrichten

El Hierro, das Eisen, hat für den Tourismus kaum eine Bedeutung. Mit dem Mar de las Calmas wartet dort aber eines der wichtigsten Ökosystem, wenn es um das Meer der Kanarischen Inseln geht.

La Graciosa Nachrichten

La Graciosa ist die kleinste Insel der Kanaren. Wer dort seinen Urlaub verbringt, bekommt sehr viel Ruhe.

Ihr Meinung ist uns wichtig!

Kommentieren Sie unsere Kanaren Nachrichten und lassen Sie uns Ihre Meinung hören. Diskutieren Sie mit uns und anderen zu den verschiedenen Themen. Dabei ist Freundlichkeit natürlich das oberste Gebot. Anfeindungen, Hassreden und Aussagen, die gegen geltendes Recht verstoßen werden nicht veröffentlicht.