Tourismus - Lufthansa stockt Flugangebot auf

Lufthansa bietet mehr Flüge für die Kanaren an
 09.05.2021 - Wie Yaiza Castilla, die kanarische Ministerin für Tourismus Industrie und Handel, vor ein paar Tagen mitteilte, wird die Lufthansa das Flugangebot auf die Kanaren aufstocken. Während aktuell wöchentlich 30 Flüge auf die Kanarischen Inseln gehen, soll die Anzahl an Flügen bis zur Sommersaison auf 44 Flüge pro Woche erhöht werden. Für die von der Corona Pandemie gebeutelten Inseln und den dadurch fehlenden Tourismus sind das sehr gute Nachrichten, denn sie birgt viel Hoffnung für die kommenden Monate.



Mehr Flüge auf die Kanaren

Von dem aufgestockten Flügen werden Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und in der Sommersaison auch La Palma profitieren, die von den zur Lufthansa Group gehörenden Fluggesellschaften Brussels Airlines, Swiss Airlines, Austrian Airline und Eurowings, sowie auch der Lufthansa selbst angesteuert werden. 

Das Treffen dazu fand online zwischen der Generaldirektorin der Lufthansa Group für Spanien und Portugal, Julia Hillenbrand, dem CEO von Promotur Tourismo de Islas Canarias, José Juan Lorenzo, der Marketingmanagerin Ana María Carriedo, sowie dem Marketingdirektor Pierre Brague statt. Im Rahmen des Treffens erklärten die Vertreter der Lufthansa Group, dass bereits eine Erholung bei den Urlaubsreisen zu beobachten sei und dabei die Kanarischen Inseln zu den bevorzugten Reisezielen in diesem Sommer gehören. 

Die Hoffnung auf eine Entspannung im Tourismus scheint sehr berechtigt, denn kürzlich sprach auch die FTI davon, dass sich der Tourismus zum Sommer hin wieder deutlich steigern würde.

AWW

Urlaub buchen, günstige Preise sichern: 


Keine Kommentare:

Sponsored by

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

All Time Favorits

Sponsored by