Sponsored by

Donnerstag, 16. April 2020

Orcas vor den Kanaren auf der Jagd (mit Video)

Die Gewässer der Kanarischen Inseln sind ein Lebensraum, der einen unglaublich gewaltigen Artenreichtum bereit hält. Dazu gehören zum Einen die Spezies, die fest vor den Kanaren leben, zum Anderen aber auch die Meeresbewohner, die in regelmäßigen Abständen durchziehen. Vor ein paar Tagen wurden wieder Orcas oder Schwertwale vor den Kanarischen Inseln gesichtet, wobei die erste Sichtung zwischen La Gomeras und Teneriffa war, die zweite Sichtung zwischen Gran Canaria und Teneriffa. Und dort gelangen den Beobachtern ganz besondere Aufnahmen, denn sie schafften es, einen großes Orca-Männchen bei der Jagd auf einen kleinen Wal zu filmen.


- Anzeige -



Bei der Betrachtung des Videos hatten wir von Canarian Sea zunächst den Gedanken, dass es sich beim Gejagten um einen Hai handeln könnte. Doch weiter hinten im Video ist eindeutig der Blas des Opfers zu sehen, so dass es sich um einen kleinen Wal handeln muss. Anhand der stark gebogenen Rückenfinne liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Pilotwal handelt, doch die Farbe ist eigentlich zu hell für diesen. Daher möchten wir uns in diesem Punkt nicht festlegen. Schließlich sind die Kanaren die Heimat einiger Wale.

Hilfe bei der Auflösung, um welche Walart es sich handelt, kam von unserer Freundin und Whale-Watcherin Lilly Hanny-Filipovic, die seit Jahren zu den Walen raus fährt. Sie ist sich sicher, dass es sich beim Beutetier um einen Zwergpottwal handelt. 




Einige der vor den Kanaren vorkommenden Meeressäuger findet Ihr hier:

► Delfine und Wale der Kanarischen Inseln

Video: © Facebook / Manuel Morales Garcia

AW-TT

- Anzeige -

Keine Kommentare:

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

Sponsored by