Fuerteventura, ideal für Strandurlauber

Die Felsenküste von Fuerteventura ist wild
25.06.2019 - Die Insel Fuerteventura ist ein reines Mekka für alle, die ihren Urlaub am und im Meer verbringen wollen. Sie ist das ganze Jahr hindurch sonnensicher und bietet mit ihren langen und feinsandigen Stränden einfach alles, was ein Strandurlaub braucht. Im Gegensatz zu anderen Inseln der Kanaren, bei denen es teilweise doch sehr starke Unterschiede zwischen Norden und Süden gibt, herrscht auf dieser Insel ein sehr gleichmäßiges Klima, da es es keine so hohen Berge wie beispielsweise auf Teneriffa oder Gran Canaria gibt, die sich in der Mitte erheben und eine Wettergrenze darstellen. Die höchste Erhebung ist tatsächlich nur 807 Meter hoch… 


Strandurlaub auf Fuerteventura

Der Wind und die Surfer


Surfen ist auf Fuerteventura sehr beliebt
Auf eine Sache kann man sich auf Fuerteventura allerdings recht gut verlassen: den Wind. Dieser weht das ganze Jahr hindurch recht warm und lockt viele Surfer an, die zum Wind- oder Kitesurfen auf die Insel kommen und am Stränden wie der Playa Sotavento jeden Tag zu sehen sind. Gerade im Sommer herrscht hier ein richtiger Run und es finden regelmäíg internationale Wettkämpfe statt, bei denen sich die besten Surfer der Welt messen. 


Wer das Wind- und Kitesurfen lernen will, ist hier ebenso richtig, denn bei solch hervorragenden Bedingungen ist es nicht verwunderlich, dass es einige Surfschulen auf Fuerteventura gibt. Aber auch Wellenreiter finden hier viele Plätze, um sich mit den Wellen zu messen.

Tauchen und Schnorcheln


Das Tauchen ist ein weiterer sehr guter Grund für einen Fuerteventura Urlaub. Es warten wundervolle Tauchspots, das Meer bietet das ganze Jahr hindurch sehr moderate Temperaturen und wie vor allen Insel gibt es auch hier einen großen Fischreichtum bei guter Sichtweite im Wasser. Schnorchler sollten allerdings darauf achten, dass die Küste auch ein paar Felsen zu bieten hat, wenn sie auf Erkundung gehen. Der Grund: An weiten Sandstränden wie der Playa Sotavento zeigen sich nicht ganz so viele Meeresbewohner, wie zum Beispiel an den durch Wellenbrecher geschützten Stränden in Corralejo, da es einfach weniger Versteckmöglichkeiten gibt.

Segeln und Bootstouren


Segeln und Bootstouren auf Fuerteventura
Das so gute Windbedingungen auch viele Segler anziehen, versteht sich von selbst. Die Insel bietet einige Sporthäfen, in denen Segeltouren oder auch Segelkurse gebucht werden können. Wer bei Google ein wenig auf die Suche geht, findet sehr schnell einige Segelschulen und Bootstourenanbieter, bei denen man einen Segeltörn buchen kann, sei es zum Auffrischen oder Erweitern der eigenen Fähigkeiten, oder einfach nur zum Geniessen des Atlantiks, den Wind im Gesicht und Salz auf der Haut. 

FKK Strände


Naturisten kommen auf Fuerteventura ebenfalls voll auf ihre Kosten, denn auf der Insel gibt es einige Strände, in denen FKK erlaubt ist. Dazu kommen noch ein paar Strände, die einfach so abgelegen liegen, dass sich dort FKK-Anhänger gerne treffen und die Sonne in vollen Zügen genießen. 

Die richtige Art der Unterkunft


Sehr gut eignet sich eine Unterbringungen in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf Fuerteventura, da sich die Zeit einfach frei planen lässt und gerade Wassersportler mit eigenem Equipment hier den Vorteil haben, dass sich die Sportutensilien gut verstauen lassen. Auf einem Hotelbalkon lässt sich ein Surfbrett schließlich nur schlecht unterbringen und selbst wenn es nur Flossen, Maske und Neoprenanzug sind, ist dieser schnell voll und nicht mehr gut dafür geeignet, den Abend dort ausklingen zu lassen.

Allerdings hat Fuerteventura auch einige schöne Hotels und Clubanlagen, die neben einem schänen Poolbereich und einem guten Animationsprogramm auch den Vorteil bieten, dass niemand kochen oder putzen muss. Es ist wohl einfach Geschmackssache, welche Art der Unterbringungen man bevorzugt. In unserem Vergleichsrechner finden sich auf jeden Fall viele gute Angebote:


Bestseller für das Schnorcheln


Keine Kommentare:

Sponsored by

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

All Time Favorits

Sponsored by

Nachrichten Kanaren - Umwelt, Tourismus und Meer

Canarian Sea ist Ihr Magazin der Rubrik “Nachrichten Kanaren”, wenn Sie in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Meer auf dem Laufenden bleiben wollen. In unseren Schwerpunkten finden Sie stets aktuelle News rund um die Kanarischen Inseln. Dabei legen wir unseren Fokus bewusst auf die Bereiche der Umwelt, des Tourismus und auf das Meer, um Ihnen die Schönheit dieses Ökosystem zu zeigen und dafür zu sensibilisieren.

Natürlich können Sie auch gezielt nach den Nachrichten für einzelne Inseln schauen. Diese finden Sie hier:

Teneriffa Nachrichten

Die größte Insel der Kanaren ist eines der wichtigsten Urlaubszentren auf den Kanaren. Aktuelle Information rund um die Insel, die als abwechslungsreichste der Kanarischen Inseln gilt.

Gran Canaria Nachrichten

Auch Gran Canaria hat sehr viele Fans und ist eines der beliebtesten Ziele für Reisende. Lesen Sie spannende Themen und viele Informationen zur drittgrößten Insel der Kanaren.

Fuerteventura Nachrichten

Fuerteventura ist zwar die drittgrößte Insel der Kanaren und vor allem bei Strandurlauber sehr beliebt. Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Ihren Urlaub.

Lanzarote Nachrichten

Lanzarote ist die Feuerinsel der Kanaren. Auch hier sind die Tourismuszentren überschaubar. Die schönen Strände und der Timanfaya Nationalpark locken dennoch viele Urlauber an.

La Palma Nachrichten

La Palma ist als die grüne Insel bekannt. Besonders Wanderer fühlen sich hier wohl und erkunden die beeindruckende Landschaft.

La Gomera Nachrichten

La Gomera ist durch das Valle Gran Rey ein wenig als die “Hippie-Insel” berühmt geworden, hat aber auch andere, sehr schöne Ecken.

El Hierro Nachrichten

El Hierro, das Eisen, hat für den Tourismus kaum eine Bedeutung. Mit dem Mar de las Calmas wartet dort aber eines der wichtigsten Ökosystem, wenn es um das Meer der Kanarischen Inseln geht.

La Graciosa Nachrichten

La Graciosa ist die kleinste Insel der Kanaren. Wer dort seinen Urlaub verbringt, bekommt sehr viel Ruhe.

Ihr Meinung ist uns wichtig!

Kommentieren Sie unsere Kanaren Nachrichten und lassen Sie uns Ihre Meinung hören. Diskutieren Sie mit uns und anderen zu den verschiedenen Themen. Dabei ist Freundlichkeit natürlich das oberste Gebot. Anfeindungen, Hassreden und Aussagen, die gegen geltendes Recht verstoßen werden nicht veröffentlicht.