Sponsored by

Playa Martiánez

Teneriffa - Puerto de la Cruz - Playa Martiánez

Playa Martiánez © Canarian Sea
Der Strand Playa Martiánez liegt ganz im Osten von Puerto de la Cruz, dem touristischen Zentrum des Nordens von Teneriffa. Es handelt sich hierbei um einen Strand, der zwar einige Sonnenanbeter anzieht, da er einen schönen Blick auf die Nordküste von Teneriffa bietet, allerdings ist er weder zum Schwimmen, noch zum Schnorcheln geeignet. Die Brandung der Wellen ist hier sehr stark und es gibt wirklich sehr gefährliche Unterströmungen, so dass im Wasser in erster Linie eine Gattung von Wasserliebhabern tummelt: Surfer und Bodyborder, die von den beständig herein rollenden Wellen magisch angezogen werden.



Schnorcheln an der Playa Martiánez

Wie gesagt ist das technisch kaum möglich, denn auch wenn das Meer ruhig ist, sollte jeder daran denken, dass der Untergrund sehr felsig ist und sich das abströmende Wasser auch bei offensich guten Bedingungen seinen Weg Mal unter der Oberfläche zwischen den Felsen hindurch suchen kann, was zu den gefährlichen Rippströmungen führt, vor denen Ihr Euch in acht nehmen müsst.

☼ Lust auf Whale Watching auf Teneriffa samt Schnorcheln? Hier geht´s lang.


Der Strand selbst ist zwar schön gelegen, hat allerdings einen Nachteil: er ist recht steinig. Die Playa Martiánez ist zwar nicht ausschließlich von Steinen bedeckt und hat für die Sonnenanbeter auch sandige Flächen, aber mit der Playa Jardín hat Puerto de la Cruz einen schöneren Strand zum Baden und Sonnen, mit der der Playa San Telmo ein besseres Ziel für alle, die Schnorcheln wollen.



Unterkünfte in der Nähe


Keine Kommentare:

Sponsored by