Sponsored by

Porpita porpita an der Playa Teresitas gesichtet

Am Freitag, dem 19. Oktober 2020, wurde am beliebten Strand Playa de las Teresitas die gelbe Flagge gehisst. Der Grund dafür war das Auftreten von Porpita porpita, auch “Blauer Knopf” genannt. Diese Meeresbewohner sind keine Quallen, gehören allerdings wie diese zum Stamm der Nesseltiere. Die Porpita porpita besteht aus einer Kolonie von Polypen und wird, ähnlich wie die Segelqualle, von Wind und Meeresströmungen durch die Meere getrieben. Mit einem Durchmesser von etwa 5 Zentimetern handelt es sich um ein recht kleines Lebewesen, das schnell übersehen werden kann. 

-Anzeige-


 Verbreitet ist Porpita porpita sowohl im Pazifik, als auch im Atlantik und dem Indischen Ozean und bevorzugt wärmere, tropische und subtropische Gewässer. Die zur Klasse der Hydratiere gehörende Poylpenkolonien ernähren sich von kleinen Fischen und Zooplankton. Da es sich bei dieser Art um einen passiven Drifter handelt, können diese Tiere in großer Zahl auftreten, wie man es zum beispiel auch bei den Segelquallen kennt. 

 AW-TT

Bildquelle: El Diario

-Anzeige-

Keine Kommentare:

In eigener Sache: In jedem Bericht auf Canarian Sea stecken neben unserer Leidenschaft natürlich auch viel Zeit und Arbeit, was sowohl für den redaktionellen Teil gilt, als auch für die Aufklärungsarbeit. Beides wird ohne einen großen Medienkonzern, einen Tourismusverband, eine Umweltschutzorganisation oder eine andere Institution umgesetzt, die uns finanziert. Und das ist auch super so!

Auf diesem Weg können wir genau so agieren, wie wir es möchten und mit unseren Berichten unabhängig bleiben. Für unsere Mission der Aufklärung, Sensibilisierung und die Anregung von Diskussionen ist es wichtig, dass wir niemandem verpflichtet sind. Wir wollen die Themen, die wir in den Bereichen Umwelt, Tourismus und Nachhaltigkeit für interessant und bedeutend halten, auch in Zukunft ohne Verpflichtung ansprechen können.

Als Teil unserer Community können Sie aktiv dabei helfen, die Aufklärung rund um die Gewässer der Kanaren zu verbreiten und somit für die Schönheit und vor allem für die Bedeutung des Meeres zu sensibilisieren. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beliebte Posts

All Time Favorits

Sponsored by