Nicht träumen..., live erleben!

Die besten Familienstrände auf Fuerteventura

Urlaub ohne Stress in einer traumhaften Umgebung 


Fuerteventura zählt zu den Kanarischen Inseln und liegt im Atlantischen Ozean. Sie ist die älteste Insel und vulkanischem Ursprung. Im Nordosten der Insel sind Sanddünenbereiche, die ganz stark an die Wüsten erinnern. Der Anbau von Aloe Vera, der Heilpflanze, verstärkt den Eindruck noch. Die Bewohner leben hauptsächlich vom Tourismus, einheimische Bauern bieten ihre regionalen Produkte wie Kartoffeln, Ziegenkäse oder Tomaten an. 

Der internationale Flughafen der Insel liegt nahe der Hauptstadt Puerto de Rosario.

Unterbringungsmöglichkeiten 


Zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen und Privatzimmer stehen den Gästen zur Verfügung. Bei der Buchung eines Familienurlaubes sollte darauf geachtet werden, dass auch für die Kinder ein Angebot vorliegt. Teilweise werden ganz tolle Unternehmungen für die kleinen Gäste angeboten. Minidisco, Kids Club, Spielplätze, Kinderpools oder auch Schwimmkurse. Der Erholungsfaktor bei dieser Auswahl ist für die Eltern sehr hoch. 

Die Buchung in einem Clubhotel bietet Familien mit kleineren Kindern sehr viele Extras, Babyclub, Hochbetten, Buggy-Verleih oder die medizinische Versorgung sind nur ein paar der Dinge, auf die bei einem Familienurlaub geachtet wird.

Die familienfreundlichsten Strände 


Die schönsten Strände auf der kanarischen Insel sind:  

• Playa de la Concha 
• Caleta del Marrajo 
• Los Lagos 
• Playa de la Escalera 
• Muelle Chico 
• La Olivia 
• Playa de Costa Calma 
• Risco del Paso 
• Caleta de Fuste 
• Muellito de las Salinas 

Die Strände Playa de la Concha, Caleta del Marrajo, Playa de Escalera und Los Lagos liegen in dem kleinen Fischerdorf El Cotillo, welches nördlich zu finden ist. Es sind alle Sandstrände, die sich durch flaches Wasser auszeichnen und daher für Familien sehr gut geeignet sind. Ein großer Anreiz hier zu reisen ist, dass die Gegend noch nicht so verbaut ist und aus diesem Grund auch nicht überlaufen. Die Steilküste wiederum ist für Surfer ein Paradies, da hier eine starke Brandung herrscht. 

Muelle Chico und La Olivia sind Strände, die zu der nördlich gelegenen Stadt Corralejo gehören. Beides sind typische Badestrände mit unterschiedlichen Regionen, Familien fühlen sich hier genauso wohl wie Naturliebhaber oder die Anhänger der Freikörperkultur. 

Playa de Costa Calma und Risco del Paso sind Strände, die ein traumhaftes Farbenschauspiel bieten. Endlos lange Sandstrände und kristallklares Wasser sind die Markenzeichen dieser beiden. Zu finden sind sie im Südosten der Insel. 

An der Ostküste liegen die zwei Badestrände Caleta de Fuste und Muellito de las Salinas. Familien besuchen gerne diese Region, da sie über ein großes Freizeitangebot, wie zahlreiche Restaurants, Kinderspielplätze, Tretbootfahren und Strandaktivitäten verfügen. 

Aus diesem Grund ist Caleta de Fuste ein sehr beliebter Familienstrand.

Sehenswürdigkeiten und weitere Infos 


Die romantischen Fischerdörfer haben fast alle interessante Bauwerke oder Museen zur Besichtigung. Leuchttürme, alte Schlösser oder ganz ausgefallene Museen wie das Aloe Vera Museum oder das Salzmuseum. 

Viele Wildparks oder Naturschutzgebiete rund um die Insel zählen zu den Touristenattraktionen. Familien mit Kindern besuchen den Aqua Water Park oder den Oasis Park. Tagestouren mit dem Quad, Buggy oder ein Segeltörn sind weiter spannende Aktivitäten. Wer mit der ganzen Familie den Urlaub plant, sollte unbedingt viele Freizeitaktivitäten mit den Kids einplanen. Wie der Familien-urlauber.de zu Fuerteventura schreibt, können so viel besser Sightseeing und Familienspaß mit einander in Einklang gebracht werden und die ganze Familie hat so mehr davon. 

Das Klima ist das ganze Jahr über mild, ab April kann auch schon gebadet werden. Über der Insel weht fast immer ein Wind, der jedoch als sehr angenehm empfunden wird. 

Ein Urlaub mit der ganzen Familie kann guten Gewissens empfohlen werden.

Und zum Schluss ein kleiner Reisebegleiter mit vielen guten Inseltipps für den Urlaub:

Der Baedeker Reiseführer bietet nicht nur Informationen zu den Stränden der Inseln, sondern bietet auch viele Informationen zu Wirtschaft und Politik, Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten und berühmten Persönlichkeiten. Er gibt auch viele Tipps dazu, was man auf Fuerteventura mit kleinen Kindern unternehmen kann.

Erhältlich ist der Reiseführer bei Amazon. Hier geht es direkt zu den Angeboten.

Keine Kommentare:

Nicht warten..., reisen!